Alarmtechnik

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen oder Privatobjekt. Sie erhalten auf der Basis Ihrer persönlichen Sicherheitsbedürfnisse und unserer 20 jährigen Erfahrung in der Sicherung von Gebäuden und Grundstücken ein individuelles Angebot.  

Das Spektrum geht von der absolut drahtlosen Funk-Alarmanlage im 2 Frequenzsystem, Rolling Code System und AES Verschlüsselung die eine hohe Sicherheit der Übertragung und geringe Störanfälligkeit für bestehende Objekte ohne Kabelverlegung bietet, bis hin zur Hybrid Einbruchmeldeanlage, die Bustechnik, Kabel- und Funktechnologie vereint. Es können beide Übertragungswege in dafür geeigneten Objekten miteinander kombiniert werden, z. B. um Zeit und Kosten zu sparen oder eine höheren Sicherheitsstandard zu erreichen.           


Sie entscheiden wann und wo

Mit der verdrahteten oder kabellosen Variante entscheiden Sie, wo die Sicherheit beginnen und wo sie aufhören soll. Ganz gleich, ob sie in Ihrer Wohnung oder im Geschäft sind, Sie unterteilen Ihre Räumlichkeiten in verschiedene Bereiche, sichern das obere Stockwerk oder die Garage, während Sie sich an einem anderen Ort des Gebäudes aufhalten.  


Ganz nach Ihrem Wunsch Fernabfrage und Steuerung Ihres Systems über Mobiltelefone, sie erhalten SMS Nachrichten, Sprachnachrichten, E-Mail oder Push up Meldungen von Ihrem Alarmsystem, die Sie über die Ereignisse schnell und genau informiert. Unsere Systeme sind dazu bestimmt, Ihr Leben bei Anwesenheit sicherer zu gestalten und Ihren Besitz bei Abwesenheit zu schützen. Das Ergebnis ist 24 Stunden Sicherheit am Tag und 7 Tage in der Woche, ohne dass Sie Ihre Gewohnheiten ändern müssen.  


Potentielle Eindringlinge werden abgeschreckt; es wird Ihnen die Zeit genommen in aller Ruhe das Objekt zu durchforsten und die Gefahr entdeckt zu werden ist ungleich höher als bei ungesicherten Objekten. 


Wir arbeiten mit führenden Herstellern in der Sicherheitstechnik zusammen und können damit einen langen reibungslosen Betrieb unserer Systeme gewährleisten. 

        
Überwachung bei Tag und Nacht 


Bevor Sie die Planung eines Alarmsystems in Ihrem Haus anfangen, erwägen Sie, welche Elemente der Hausumgebung und wann geschützt werden sollen. Auch bei einer einfachsten Konfiguration soll das System sowohl den Innenbereich als auch die Außenhaut des Gebäudes, d. h. Türen und Fenster, umfassen. Dank der Aufteilung des Objektes in Innenbereich und Außenhaut haben Sie die Möglichkeit, den Sicherheitsgrad an den gewohnten Lebensrhythmus anzupassen. Beim Verlassen des Hauses schalten Sie das System extern scharf, damit der Alarm sowohl beim Öffnen von Fenstern und Türen, als auch bei der Bewegung im Innenbereich ausgelöst wird. Falls Sie jedoch drin bleiben, und trotzdem das Sicherheitsgefühl Ihnen und Ihrer Familie geben wollen, wird das extern scharf schalten zu einer bestimmten Tageszeit automatisch aktiviert. Dies erlaubt, Ihnen und Ihrer Familie, sich in Ihrem Hause frei zu bewegen, und ein Versuch, von draußen durch Fenster oder Tür einzugreifen, wird sofort durch Melder zur Außenhautüberwachung registriert. Im Falle einer mehrstöckigen Wohnung kann man für die Nacht das System extern scharf schalten, ausschließlich des Schlaf-, Kinder-, Badezimmers und der Küche. Ein zusätzliches im zweiten Stock installiertes Bedienteil ermöglicht bessere Nutzung der Möglichkeiten solch eines Systems. Dank der Ausgliederung zusätzlicher unabhängig gesteuerter Bereiche, kann das System an Ihren Lebensrhythmus besser angepasst werden und eine maximale Sicherheit für Ihre Familie gewährleisten. Nur solch eine Lösung garantiert, dass das System bei der Nacht-Scharfschaltung schon im Moment gewaltsamer Tür- oder Fensteröffnung einen Alarm auslöst, noch bevor der Eindringling rein kommt. Deswegen wird empfohlen, die Elemente der Außenhautüberwachung in Betracht zu ziehen.

 
INTEGRA Hybrid Einbruchmeldesysteme intelligent und flexibel verdrahtet, Bustechnik, bidirektionale Funktechnik bis zu 256 Meldelinien individuell kombinierbar Verknüpfung von Einbruchmeldetechnik, Gefahrenmeldetechnik und Hausautomation in einem System.


Neue Bedieneinheiten runden das Angebot ab. Bedienung wie Sie es von Ihren Smartphone oder Tablet gewohnt sind, individuelle Gestaltung der Oberfläche. Die Bedienung wird nach Ihren Anforderungen gestaltet. Einfacher Zugriff auf Hauptelemente, den Hauptbildschirm kann man so anordnen, dass der Systembenutzer einen schnellen Zugriff auf Scharf- und Unscharf schalten, Aktivierung zusätzlicher Funktionen sowie Notruf haben wird. Es reicht das entsprechende Icon anzutippen, um die gewünschte Reaktion auszulösen.  

Steuerung der Hausautomation

Durch die Möglichkeit der Aktivierung von ganzen Aktionsfolgen mittels eines Widgets ist INT-TSI für Hausautomationssysteme ideal geeignet. Dies erlaubt, definierte Programme d. h. Aktionsfolgen durch einmaliges Antippen zu aktivieren. Zum Beispiel nach der Aktivierung des Programms „Filmabend” fahren die Rollladen herunter, die Projektionswand wird ausgerollt und das Licht im Wohnzimmer gedimmt. 

Die Programme können auch die Steuerung der Heizung, Klimaanlage, Rollladen, Gardinen, Einfahrt und Garagentor sowie Gartenbewässerung umfassen. 

Durch die vollständige Integrierung der INTEGRA-Zentrale mit dem KNX-Hausautomationssystem können die KNX-Komponenten über INT-TSI Widgets gesteuert werden.

Das INT-KSG Sensor-Bedienteil ist für die Alarmzentralen der Serie INTEGRA vorgesehen. Das Bedieninterface in dem neuen Bedienteil wurden wesentlich geändert. Zusätzlich wurde die Silikontastatur durch Touch-Tastatur ersetzt, wodurch die Tasten auf Berührung reagieren.

Dank dem größeren Display, auf dem gleichzeitig mehr Informationen angezeigt werden, z. B. bei der Menüanzeige oder Schnellwahl des Bereichs aus der Liste, ist die Systembedienung viel einfacher. Jeder der 4 Tasten für Makrobefehlen sind bis zu 16 individuelle Befehlen zuzuweisen, dank denen der Betreiber mit Hilfe einer kürzen Tastensequenz sehr einfach die erweiterten Funktionen der Systemsteuerung ausführen kann. Zu weiteren Vorteilen des Displays zählt die Möglichkeit der individuellen Anpassung der Art von angezeigten Informationen an die Bedürfnisse des Betreibers. Die im Bedienteil angewendeten Sensoren erlauben, die Funktionen durch Berührung der Tasten und nicht durch Knopfdruck abzurufen, was seine Bedienung sehr erleichtert.   

VERSA plus,  VERSA IP

Das kleinere Alarmsystem, kostengünstig und trotzdem alles drin. Bis max. 30 Meldelinien Funk oder verdrahtet.  


Videoüberwachung 

 Wir als herstellerunabhängiger Anbieter hochwertiger Sicherheitskonzepte in der Videoüberwachung bieten  professionelle Lösungen im Bereich der digitalen Videoüberwachungstechnik sowie der Bildübertragung.  

Unsere Systeme finden Einsatz im privaten und im industriellen Bereich, für den wir speziell zugeschnittene Videotechnik anbieten in sichtbarer, diskreter oder verdeckter Überwachung. 

 

Für Großobjekte, Plätze und Freigelände kommen unsere Telemetriesysteme mit festen und steuerbaren Kameras zum Einsatz. Für alle Systeme können digitale IP Megapixelkameras oder HD-CVI Kameras angeboten werden. Bildübertragung per DSL, UMTS, Netzwerk nach heutigem Standard mit einstellbaren Übertragungsraten entsprechend dem verfügbaren Anschluss.
Die digitale Videoüberwachung gewinnt immer mehr Bedeutung in allen Bereichen des Lebens. Sie übernimmt Kontrollfunktionen und Sicherheitsfunktionen Life im Hier und Jetzt oder Aufgezeichnet in hoher Qualität und ausgestattet mit komfortablen Suchfunktionen in den Aufzeichnungen. Unsere Kunden konnten durch die Installationen dieser Systeme Vandalismus, Diebstähle, personelle Probleme eingrenzen oder beseitigen sowie Betriebsabläufe und Produktivität verbessern.                                                                                                                       Installationsbeispiele aus unserer Praxis
Videoserverschrank eines mittelständigen Unternehmen bestückt mit 9 Videoservern die verschiedene Überwachungs- und Kontrollfunktionen übernehmen, komplett im Netzwerk integriert und an verschiedenen Standorten eingebunden, wobei eine Vielzahl von Mitarbeitern als Client auf Videobilder an den Unternehmensstandorten zugreifen können. Bevor die Videoserver Ihre Arbeit übernehmen können, müssen die Voraussetzungen  geschaffen werden, die richtige Kamera am richtigen Platz, nur dann kann die Überwachung optimal genutzt werden.  
Speed-Domekamera zur Überwachung des Firmengeländes, steuerbar, gestattet mit 36 fach optischem Zoom zur Kontrolle entlegener Bereiche, automatische frei programmierbare Patrouillentour bei Nichtbenutzung nach einstellbarer Zeit. Feststehende  Megapixelkamera zur Einfahrtüberwachung der Fahrzeuge und Kennzeichenkontrolle. Montagestandort Lichtmast mit 12m Höhe.                                                                                                                                           Disponentenarbeitsplätze einer Firma  mit integrierter Videoüberwachung zur Kontrolle  von Produktionsabläufen, LKW Verkehr,  Wiegevorgängen, Be- und Entladungen sowie  Sicherheitskontrolle.      
   
Kameramontage für eine Peripherieüberwachung zur Unterstützung der Alarmüberwachung eines Pharmazeutischen Forschungsinstitutes. Sicherung des Aussengeländes durch Megapixel Videotechnik, Aussenbeleuchtung und Mikrowellensysteme zum Schutz vor Sabotage und Eindringlingen. 

 

Telekommunikation

Wir waren bei der analogen Telefontechnik dabei, wir haben 1996 die Umstellung auf ISDN erlebt und jetzt erleben wir den Weg der Telefonie ins Datennetz!  

Wir helfen Ihnen bei der Umstellung von der analogen Telefonie auf die neue digitale Telefonie over IP im Internet. In den meisten Fällen können vorhandene Telefone oder Telefonanlagen weiter genutzt werden. 

Sprechen Sie uns an wir haben bestimmt eine Lösung. 


Zeiterfassungssysteme

Das automatische und rationelle Erfassen und Auswerten von Zeitdaten spielt heute aufgrund flexibler Arbeits- und Betriebszeiten und der Notwendigkeit differenzierter Berechnungen eine immer wichtigere Rolle. Auch kleine und mittlere Betriebe sind dabei mehr und mehr auf ein gut funktionierendes Zeitmanagement angewiesen.   

Betrachtet man die Arbeitszeitverletzungen und die Zeit, die für mühsames Auswerten von Stundenzetteln oder Stempelkarten aufgewendet wird, so ist schnell festzustellen, dass sich eine elektronische Zeiterfassung schon nach sehr kurzer Zeit amortisiert.   


Zugangskontrolle

Ein Zutrittskontroll-System soll kurz gesagt unberechtigte Personen fernhalten und berechtigte Personen so wenig wie möglich behindern.  


Zutrittskontrolle ist die organisatorische und sicherheitstechnische Maßnahme zur Überwachung von öffentlichen, gewerblichen und privaten Einrichtungen durch die individuelle Vergabe von definierten Zutrittsrechten zu den Gebäuden bzw. Räumen an berechtigte Personen.


Mechatronische Schließzylinder benötigen keine Verkabelung und trotzdem wissen Sie wer wann das Objekt betritt und habe die volle Kontrolle.

Der ungehinderte Zutritt zu Einrichtungen durch unberechtigte Personen kann ein erhebliches Risiko darstellen. Wir haben ein Bündel aus leistungsfähigen Systemen, mit denen wir die für Sie optimale Zutrittskontrolle realisieren können. 


Freigeländesicherung

Perimeterschutz für Industrieflächen und Privatgelände hält Diebe und Vandalen zurück!  

Freigelände – Perimetersicherung ist die wirksamste Methode Eindringlinge rechtzeitig bei Überschreitung der Grundstücksgrenzen zu entdecken. Es begrenzt die unerwünschten Folgen unerlaubten Eindringens und minimiert so das Gesamtrisiko. Material und Gegenstände, die im Freien lagern, können auf diese Weise geschützt werden. Je nach den örtlichen Gegebenheiten und der Geländebeschaffenheit können verschiedene Überwachungssysteme zum Einsatz kommen.  
   
Mikrowellensysteme überwachen Strecken bis zu 200m gegen Eindringlinge, ebenso Infrarot-Lichtschrankensysteme bis zu 250m, bei freier Sicht zwischen Sender und Empfänger. Eine weitere Möglichkeit sind InfrarotFreilandbewegungsmelder mit spezieller Erfassungsoptik für den Außeneinsatz Dualbewegungsmelder mit Infrarot und Mikrowellentechnologie.


Zäune können durch elektronische Zaunsicherungssysteme gegen Durchstieg oder Übersteigen gesichert werden. Wärmebildkameras die das Gelände sicher überwachen und Meldungen an das Alarmsystem weiterleiten.